Bücher, CDs und Filme

Auswahl Bücher

“Die Lehre Bruno Grönings – Aufruf zur Nachfolge Christi”
Busse, Thomas (Hrsg.)

336 Seiten, gebunden, 19,90 EUR (zzgl. Versandkosten)
Traumleben Verlag, ISBN 978-3-935484-03-8

Dieses neu überarbeitete Buch – mit vielen zusätzlichen Kapiteln – beinhaltet einen grundsätzlichen Überblick über die Lehre Bruno Grönings (1906-1959). Der sogenannte „Wunderheiler“ sorgte in den fünfziger Jahren vor allem in Deutschland für großes Aufsehen. Unzählige Kranke und selbst als unheilbar Diagnostizierte erfuhren durch ihn unerklärliche Heilungen, obwohl er offensichtlich nur Glaubensvorträge hielt. Zeitungsreporter schrieben: „Sein Wort bannt die Krankheit!“

In diesem Buch erhält der Leser nun eine besonders umfangreiche Sammlung von Zitaten Bruno Grönings, die auch seine enge Beziehung zu Jesus Christus widerspiegelt und verdeutlicht, dass sie ein Kernpunkt seiner Vorträge war. Bezeichnenderweise sagte Gröning: „Ich lehre unsere Mitmenschen all das, was jeden Menschen durch die Lehre Christi, die wir Menschen selbst in die Tat umzusetzen haben, zu Gott führt.“

Thomas Busse beschäftigt sich bereits seit 1985 mit diesem außergewöhnlichen Mann. Er hat mehrere Bücher über ihn geschrieben und Grönings turbulentes Leben in einem aufwendigen dreiteiligen Dokumentarfilm nachgezeichnet. Viele Jahre engagierte sich Thomas Busse im „Bruno Gröning-Freundeskreis“, den er jedoch aus persönlichen Gründen verließ. Besonders viel Wert legte er beim Erstellen dieses Buches darauf, Grönings Lehre unverfälscht weiterzugeben. Leider gab es in der Vergangenheit – aus verschienen Gründen – Tendenzen, wichtige seiner Inhalte der Öffentlichkeit vorzuenthalten.

Buch "Bruni Grönings Laere - Opfording til at Folge Kristi Laere""

 

Auch in dänischer Übersetzung erhältlich
im Traumleben Verlag.

“Bruno Gröning – Leben und Lehre”
Busse, Thomas (Autor)

118 Seiten, gebunden, 9,90 EUR (zzgl. Versandkosten),
Traumleben Verlag, ISBN 978-3-906347-82-0

Kaum jemand erregte in den fünfziger Jahren in Deutschland die Gemüter mehr als Bruno Gröning (1906–1959). In den Medien bezeichnete man ihn als «Wunderheiler», denn Tausende Kranke, Kriegsversehrte und selbst als unheilbar Diagnostizierte erfuhren durch ihn wundersame Heilungen. Die einen sahen in ihm einen neuen Messias, andere verspotteten ihn als Scharlatan. Gröning wurde zu einem Phänomen. Vor allem die Ärzteschaft stand diesem unstudierten, einfachen Mann mehr als skeptisch gegenüber. Aufgrund ihres Druckes wurde er mit Heilverboten belegt und sogar juristisch verfolgt. Ein dramatischer Kampf zwischen Schulmedizin und Geistheilung war entbrannt. Das vorliegende Buch konzentriert sich auf die wichtigsten Lebensstationen Grönings sowie auf die zentralen Themen seiner Lehre und stellt somit ein ideales Einführungsbuch dar.

“Ohne Gott gibt es kein Leben” – Lebensweisheiten Bruno Grönings
Busse, Thomas (Hrsg.)

104 Seiten, Taschenbuch, 9,90 EUR (zzgl. Versandkosten)
Traumleben Verlag, ISBN 978-3-935484-11-4

Bruno Gröning hielt unzählige Vorträge, in denen er sein Wissen mit einfachen Worten seinen Zuhörern nahebrachte. Es sind die Worte eines Mannes, der aus sich selbst heraus die Zusammenhänge des Lebens erkannte und sie dementsprechend mit großer Überzeugungskraft vermitteln konnte. In diesem Buch findet der Leser Auszüge aus seinen Reden, die die Bedeutsamkeit Gottes herausstellen. Gröning wies immer wieder darauf hin, wie wichtig es sei, dass wir Menschen uns mit Gott verbinden. Er bezeichnete ihn als liebevollen Vater, mächtigen Schöpfer, weisen Herrn und größten Arzt. Zu den vielen Lebensweisheiten wurde einige Fotos aus Grönings Leben hinzugefügt.

Ein kleines Buch, das man überall mitnehmen kann, um sich von seinem Inhalt inspirieren zu lassen und neue Kräfte zu schöpfen.

Buch "Ohne Gott gibt es kein Leben"

“Josette Gröning: Drei Jahre mit Bruno Gröning”
Bruno Gröning Stiftung (Hrsg.)

464 Seiten, 209 Abbildungen, Hardcover, 29,90 € (zzgl. Versandkosten)
Bruno Gröning Stiftung

Mehr als 50 Jahre nach Bruno Grönings Tod im Januar 1959, hat die Bruno Gröning Stiftung von Josette Montesinos (ehem. Gröning), seiner zweiten Ehefrau, die Rechte erhalten, um ihre tagebuchartigen Notizen zu veröffentlichen, die sie während der drei letzten Lebensjahre von Deutschlands bedeutendstem Geistheiler angefertigt hat – die drei Taschenkalender von 1956, 1957 und 1958. Eine einzigartige Fülle an Informationen. Zu fast jedem Tag ist eine Vielzahl von Angaben zu finden: Wo hat sich Bruno Gröning aufgehalten? Mit wem hat er sich getroffen? Was genau hat er getan? Das einmalige historische Zeitdokument vermittelt einen detailreichen Einblick in das Leben eines großen spirituellen Menschen.

  • Lesebuch, Nachschlagewerk und Bildband in einem
  • 209 Fotos, 52 davon in Farbe, mit Angaben zu Datum und Ort der Aufnahmen
  • Bildunterschriften mit den Namen der abgebildeten Personen
  • Ortsregister mit 114 Einträgen
  • Namensregister mit 226 Einträgen
  • Zwei Aufsätze von Josette Gröning

“Alfred Hosp: Powers of the Spirit”
Englische Übersetzung von “Kräfte des Geistes”
Bruno Gröning Stiftung (Hrsg.)

276 Seiten, 11 Abbildungen, gebunden, 19,90 € (zzgl. Versandkosten)
Bruno Gröning Stiftung

“… when you have received healing, be continually thankful for it. Help always comes from God Himself, never from me.”

“… the divine power and God’s help are always available to every person who truly trusts and has faith!”

Alfred Hosp, extremely disabled shortly after birth, was given a very poor prognosis. Now, many decades later, he lives on to share with the reader the deep joy and healings he received and witnessed during extensive time spent with the spiritual teacher and healer, Bruno Gröning. Mr Gröning was thrown into the media spotlight in 1950s Germany, where his powerful gift and spiritual knowledge were unprecedented. Up to 30,000 people a day flocked to listen to him and receive healing. In Powers of the Spirit, the author depicts his own special relationship with Bruno Gröning, communicates his profound message and helps keep it alive.

“Bruno Gröning: Vorträge”
Tschuk, Robert (Hrsg.)

863 Seiten, Hardcover, 49,90 € (zzgl. Versandkosten)
Bruno Gröning Stiftung

Bruno Gröning besaß ein reichhaltiges Wissen, das ihm von jüngsten Jahren an intuitiv zugeflossen war: Kenntnisse über das Entstehen von Krankheiten und deren Heilung, über die geistigen Gesetzmäßigkeiten des Lebens, über die Notwendigkeit der Umkehr des Menschen und die Hinwendung zu Gott, seinem Schöpfer.

Im Buch “Vorträge – Tonbandaufzeichnungen von 17.10.1955 bis 26.12.1958” haben der Zeitzeuge Robert Tschuk und seine Ehefrau, Rosemarie Heid, erstmals 24 von Bruno Gröning auf Tonband festgehaltene Ansprachen in der Abschrift vereint – auf 863 Seiten. In mehrjähriger akribischer Detailarbeit ist es beiden somit gelungen, ein Standardwerk über Bruno Gröning zu schaffen!

“Dr. Horst Mann: Bruno Gröning – Sein Wort bannt die Krankheit”
Tschuk, Robert (Hrsg.)

145 Seiten, 46 Abbildungen, gebunden, 17,60 € (zzgl. Versandkosten)
Bruno Gröning Stiftung

Dieses Buch enthält die Zusammenstellung der Artikelserie von Dr. Horst Mann, welche 1957 in der Wochenzeitschrift “Das neue Blatt ” erschien. Ergänzt wird der Text durch Leserbriefe und Briefe von Bruno Gröning an die Zeitschrift.

Dr. Horst Mann: “Ich sage: Bruno Gröning ist eine Erscheinung, ein Phänomen, das wir mit den heute erarbeiteten Grundlagen der Seelen – der Gesundheitslehre noch nicht voll erfassen können. Er ist das Bewusstwerden eines neuen Lebensstromes, der seine eigenen Wege geht. Wenn diese Form nicht schadet, sondern zum Heil führt, dann ist die zu bejahen. Damit schließe ich mich dem Gutachter Dr. med. Josef Gemassmer aus Berlin-Grunewald an, der selbst durch Gröning geheilt wurde: “Es handelt sich um die Entdeckung einer kosmischen Lebenskraft, die der Mensch in bestimmten ehrfürchtigen Einstellungen einatmen kann, die den Leib blühend machen, den Geist schöpferisch … Einer so hohen Kraft einen Weg zu bahnen, damit sie sich heilvoll betätigen kann, ist meine und unser aller Aufgabe.

Bruno Gröning: “Für mein Sein müßte sich meines Erachtens die Wissenschaft von heute interessieren, allein schon deshalb, da mein Tun eine Anregung zur Forschung gibt, und zwar für eine Aufgabe von morgen. War es nicht immer so, dass der Verstand des Menschen das Neue kritisierte und verspottete, bis sich der wahre Kern durchsetzte und die Wahrheit zur Wirklichkeit wurde.”

CDs von Bruno Grönings Vorträgen

„Bruno Gröning Stiftung“ – „Bruno Gröning Foundation“

Link: bruno-groening-stiftung.org

Die Bruno Gröning Stiftung fördert den Erhalt des Lebenswerks Bruno Grönings und die systematische Aufbereitung, Archivierung und wissenschaftliche Dokumentation zeitgeschichtlicher Quellen sowie den öffentlichen Zugang zu diesen.
Im Mittelpunkt steht die Veröffentlichung der Tonbandaufnahmen mit den Vorträgen von Bruno Gröning auf CD.
Außerdem:
» Abschriften seiner Reden und Vorträge
» Dokumente von und über Bruno Gröning – Eigene Texte, Artikel von Zeitzeugen sowie Erfolgsberichte von Geheilten
» Publikationen über Bruno Gröning in Broschüren, Zeitungen und Zeitschriften aus der Zeit seines Wirkens

Die Stiftung ist unabhängig und steht in keinem Zusammenhang mit einer anderen Gruppierung um Bruno Gröning.

Filme über Bruno Gröning

“Das Phänomen Gröning”
Busse, Thomas (Drehbuch & Regie)

Dieser dreiteilige, sachlich informative Dokumentarfilm (je 100 Minuten) zeichnet beeindruckend und umfangreich die Lebensstationen Bruno Grönings nach und schenkt Einblicke in seine umfangreiche Lehre. Sie können ihn als DVD bestellen:
http://www.gh-verlag.de/Filme/DVD-Dokumentarfilm-Das-Phaenomen-Bruno-Groening.html